Archiv für März, 2010

Delegiertentag 2010

Donnerstag 18. März 2010 von (sjw/sp)

Jugendfeuerwehren fehlt der Nachwuchs

Die Sorge um den Vereinsnachwuchs stand im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehren in Bruchköbel. Die Anzahl der Austritte von 287 Jugendlichen sei im vergangenen Jahr sehr hoch gewesen, so Kreisjugend-Feuerwehrwart Volker Schulz in seinem Jahresbericht. Neben Wohnungs- und Arbeitswechsel sei auch ein Rückgang des Interesses an der Feuerwehr als Grund genannt worden. Aktuell mangele es 56 Jugendwehren an Nachwuchs. Aus den Jugendwehren konnten 125 junge Männer und 25 junge Frauen für die Einsatzabteilungen ihrer Feuerwehren rekrutiert werden.

Derzeit sind in den 150 Feuerwehren im Main-Kinzig-Kreis 135 Jugendwehren aktiv; insgesamt 1885 Mitglieder tun Dienst. 131 Jugendwehren haben weibliche und 19 Jugendwehren ausländische Mitglieder. Landrat Erich Pipa nahm sich in seinem Grußwort dieses Themas an. Er forderte, nach den Ursachen zu suchen; vielleicht könne dabei auch die geringere Geburtenrate eine Rolle spielen. Außerdem sollten gezielt Migranten angesprochen werden, denen diese ehrenamtliche Aufgabe aus ihren Heimatländern vielleicht unbekannt sei.

Bei den Kreisfeuerwehren nimmt die Betreuung und Ausbildung Jugendlicher einen hohen Stellenwert ein. Höhepunkte des vergangenen Jahres waren die Mitwirkung beim Hessentag sowie die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben.

Pressebericht, Gelnhäuser Tageblatt vom 18.03.10

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »