Hauptversammlung

Montag 16. April 2012 von (sjw/sp)

Bewährtes Führungsduo im Amt bestätigt

Wahl der Stadtjugendwarte – Auszeichnungen für Betreuer

Zu Beginn der Sitzung verlas Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Pauly den Jahresbericht des abgelaufenen Jahres. Neben zahlreichen Unterrichten und Übungen der fünf Stadtteilwehren zählten der gemeinsame Ausflug in den Holidaypark und die Abschlussübung zu den Highlihts in 2011. Darüber hinaus erreichten zwei Gruppen hohe Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr. XX Jugendliche mehrerer Stadtteile erhielten in einer gemischten Gruppe die Leistungsspange, und erstmals absolvierte eine Mannschaft aus Bruchköbel die Jugendflamme Stufe 3. Dennoch ist ein Rückgang der Mitglieder zu verzeichnen. Als Konsequenz wird die Nachwuchswerbung der Feuerwehren noch weiter zu verstärken sein.

Eine große Verantwortung trugen die jugendlichen Mitglieder der Bruchköbeler Stadtjugendfeuerwehren im weiteren Verlauf der Versammlung. Nach fünf Jahren stand das Amt der Stadtjugendfeuerwehrwarte zur Wahl. Einstimmig wurden die beiden amtierenden Stadtjugendwarte, Sebastian Pauly und sein Stellvertreter Stephan Gockert, im Amt bestätigt. Damit wird die Jugendarbeit der fünf Bruchköbeler Feuerwehren um ein junges und dynamisches Betreuerteam weiter in bewährter Weise koordiniert.

Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach war unter den ersten Gratulanten und lobte in seinen Grußworten Zusammenarbeit mit dem Team der Jugendwarte. Gleichzeitig betonte er die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit im Bereich der freiwilligen Feuerwehren. Auch Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Schulz fand lobende Worte für die professionelle Jugendarbeit der Bruchköbeler Feuerwehren. “Ihr übt eines der spannenden Hobbies überhaupt aus”, fasste MdL Hugo Klein seine Rede zusammen. Zum Abschluss wurden Jugendwarte für Ihre Verdienste in der Jugendarbeit geehrt. Mit der bronzenen Floriansmedaille wurden Nino Balzer, Patrick Faber und Johannes Pfeil ausgezeichnet, Silber erhielten Sebastian Pauly und Stephan Gockert. Die goldene Floriansmedaille wurde an Steffen Prinz überreicht.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. April 2012 um 22:51 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.