Tagesausflug 2009

Sonntag 6. September 2009 von (sjw/sp)

Jugendfeuerwehren besuchen Flughafen

Einen ereignisreichen Tag verlebten die Mitglieder der Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel direkt nach den Sommerferien. Der Tagesausflug zum Rhein-Main-Flughafen und zum Hessischen Landtag in Wiesbaden stand an. Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Hugo Klein besuchten die Jugendwehren am Vormittag zunächst den Frankfurter Flughafen. Die Führung startete mit einer Rundfahrt auf dem Vorfeld, direkt zwischen den großen Flugzeugen. Hierbei konnte genau beobachtet werden, wie die einzelnen Maschinen abgefertigt werden. Fasziniert zählten die Jugendlichen jede Start- und Landebewegung, die sich im Minutentakt abspielten. Ein Highlight des Ausfluges war die Besichtigung der Flughafenfeuerwehr. Dabei wurden die großen Löschfahrzeuge von den Mädchen und Jungen genau unter die Lupe genommen. Dass ein Löschfahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 49 Tonnen auf 140 Stundenkilometer beschleunigen kann, ließ dann auch die Augenbrauen der Betreuer zucken. Pünktlich zur Mittagszeit trafen die Jugendfeuerwehren in Wiesbaden zum gemütlichen Picknick im Park ein. Gut gestärkt nahmen Sie dann am frühen Nachmittag die Verabredung mit Hugo Klein wahr. Zunächst wurde das historische Stadtschloss besichtigt. Eine beeindruckende Kulisse boten die aufwändigen Deckenmalereien sowie die originale Einrichtung aus vergangenen Jahrhunderten. Auch der Sitzungssaal des Hessischen Landtages wurde besucht. Im Anschluss stellte sich Hugo Klein, selbst langjähriges Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr, den Fragen der Jugendlichen und freute sich über die große Teilnehmerzahl der Jugendfeuerwehr. „Ein gelungener Ausflug“, resümierte Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Pauly und bedankte sich bei Hugo Klein für die freundliche Einladung und Organisation des Ausfluges.


Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 6. September 2009 um 18:00 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.