Schulfest an der Haingartenschule

Samstag 8. Juni 2013 von (sjw/nb)

(nb) Wie jedes Jahr fand ein großes Schulfest an der Haingartenschule statt. Nicht nur für die Schüler, die schon in den Klassen 1-4 hier auf der Schule sind, auch für diejenigen,  die nach den Sommerferien eingeschult werden. Auch die Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel, vertreten durch die Jugendfeuerwehren aus Niederissigheim und Bruchköbel, unterstützten das Event tatkräftig. Bei sommerlichen Temperaturen konnten die jungen ABC Schützen ihr Talent beim Wasserzielspritzen testen. Auch ein großes Feuerwehrfahrzeug war für die Schüler und Besucher zum Anfassen und Entdecken da. Infos konnte man sich auch an einem kleinen Informationsstand und bei den Betreuern einholen.

Alle Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Hallenfußballtag

Samstag 20. April 2013 von (sjw/nb)

Zur Sportlichen Betätigung und Fitness trafen sich die Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel in der Großen Sporthalle der Heinrich-Böll-Schule. Nach dem sich die Jugendlichen und deren Betreuer aufgewärmt haben, wurde in gemischten Gruppen gegeneinander Fußball gespielt. Eine Runde Völkerball zur Abwechslung spielten die jungen Brandschützer vor der Mittagspause. Nach dem Mittagessen spielten die Jugendlichen gegen ihre Betreuer über ei ne Stunde Fußball. An diesem Tag stand vor allem der Spaß und die Zusammenarbeit untereinander im Vordergrund.

Fotos: Balzer

fussball2 fussball1

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

24-Stunden-Übung

Sonntag 30. September 2012 von (sjw/sp)

„Scheunenbrand“ erfordert Großeinsatz

Jugendfeuerwehren lernen Alltag der Berufsfeuerwehr kennen

Bruchköbel. –   Mit Blaulicht und Martinshorn rückten die beiden Löschzüge der Standorte Bruchköbel und Roßdorf sowie ein Drehleiterfahrzeug aus Hanau, zum Scheunenbrand nach Butterstadt aus. Es galt drei Vermisste zu retten, die in Vollbrand stehende Scheune zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude zu verhindern. So lautete das Übungsszenario der großen Abschlussübung der fünf Bruchköbeler Jugendfeuerwehren. Nach erfolgter Rettung und Erstversorgung der vermissten Personen konzentrierten sich die Nachwuchsbrandschützer auf das Löschen des vermeintlichen Feuers. Mit sicheren Handgriffen wurde der Löschangriff aufgebaut, bereits nach wenigen Minuten sprühten die C-Strahlrohre Wasser auf das Scheunendach. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer und den fachkundigen Blicken der Wehrführer bewiesen die Jugendlichen einen guten Ausbildungsstand und hohes Engagement. Auch Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach sprach den Jugendlichen seinen Respekt für die tolle Leistung aus lobte den guten Ausbildungsstand in der Feuerwehr. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Infostand an Schule

Samstag 8. September 2012 von (sjw/sp)

Infostand an der Katharina-von-Bora-Schule

(sjw/sg) Am Tag der offenen Tür der Katharina-von-Bora-Schule beteiligten sich die Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel mit einem Löschfahrzeug und einem Infostand. Dort standen Sie interessierten Jugendlichen und Eltern Rede und Antwort zu dem Freizeitangebot der Bruchköbeler Jugendfeuerwehren. Betreut wurde der Stand durch die Jugendfeuerwehren aus Oberissigheim und Niederissigheim.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Florianstag 2012

Freitag 4. Mai 2012 von (sjw/sp)

Fackelumzug am Florianstag

(sjw/sg) Zum traditionellen Florianstag kamen die Jugendfeuerwehren der Region Hanau im Bruchköbeler Stadtteil  Roßdorf zusammen. Mit einem Gottesdienst unter dem Motto “Knoten – Verbundenheit in der Feuerwehr” begannen die Feierlichkeiten rund um den Heiligen St. Florian, den Schutzpatron der Feuerwehr. Gestaltet wurde der Gottesdienst durch die Roßdorfer Nachwuchsbrandschützer, die in diesem Jahr ihr 35jähriges Bestehen feiern, in Zusammenarbeit mit Pfarrerin Christine Binder und Pfarrer Jürgen Heldmann. Anschließend zog ein großer Fackelumzug durch die Roßdorfer Straßen zum Floriansfeuer. Unter den Gästen waren auch Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach, Kreisbrandmeister Riffel, sowie Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Schulz. Zum Abschluss der Veranstaltung fanden sich alle  Jugendfeuerwehren rund um das Roßdorfer Feuerwehrgerätehaus zu einem Imbiss ein.

  

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Schüler-Workshop 2012

Dienstag 24. April 2012 von (sjw/sp)

Feuerwehr zum Anfassen

(sjw/sg) Einen spannenden Besuch erwarteten die fünften Klassen der Heinrich-Böll-Schule. Ein Team der Jugendwarte der Bruchköbeler Stadtjugendfeuerwehren gestaltete einen Workshop für die Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Wanderwoche die Möglichkeit hatten, die Feuerwehr einmal aus der Nähe kennenzulernen. Neben Gerätekunde am Löschfahrzeug, dem richtigen Notruf und den Einsatz eines Feuerlöschers erhielten die Schülerinnen und Schüler auch einen Einblick in die spezielle Schutzausrüstung der Einsatzkräfte. Viel Geschick bewiesen die Kids bei dem anschließenden Strahlrohrtraining. Insgesamt war es eine gelungene Aktion mit großem Spaß für die Schüler.

   

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Hauptversammlung

Montag 16. April 2012 von (sjw/sp)

Bewährtes Führungsduo im Amt bestätigt

Wahl der Stadtjugendwarte – Auszeichnungen für Betreuer

Zu Beginn der Sitzung verlas Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Pauly den Jahresbericht des abgelaufenen Jahres. Neben zahlreichen Unterrichten und Übungen der fünf Stadtteilwehren zählten der gemeinsame Ausflug in den Holidaypark und die Abschlussübung zu den Highlihts in 2011. Darüber hinaus erreichten zwei Gruppen hohe Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr. XX Jugendliche mehrerer Stadtteile erhielten in einer gemischten Gruppe die Leistungsspange, und erstmals absolvierte eine Mannschaft aus Bruchköbel die Jugendflamme Stufe 3. Dennoch ist ein Rückgang der Mitglieder zu verzeichnen. Als Konsequenz wird die Nachwuchswerbung der Feuerwehren noch weiter zu verstärken sein.

Eine große Verantwortung trugen die jugendlichen Mitglieder der Bruchköbeler Stadtjugendfeuerwehren im weiteren Verlauf der Versammlung. Nach fünf Jahren stand das Amt der Stadtjugendfeuerwehrwarte zur Wahl. Einstimmig wurden die beiden amtierenden Stadtjugendwarte, Sebastian Pauly und sein Stellvertreter Stephan Gockert, im Amt bestätigt. Damit wird die Jugendarbeit der fünf Bruchköbeler Feuerwehren um ein junges und dynamisches Betreuerteam weiter in bewährter Weise koordiniert.

Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach war unter den ersten Gratulanten und lobte in seinen Grußworten Zusammenarbeit mit dem Team der Jugendwarte. Gleichzeitig betonte er die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit im Bereich der freiwilligen Feuerwehren. Auch Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Schulz fand lobende Worte für die professionelle Jugendarbeit der Bruchköbeler Feuerwehren. “Ihr übt eines der spannenden Hobbies überhaupt aus”, fasste MdL Hugo Klein seine Rede zusammen. Zum Abschluss wurden Jugendwarte für Ihre Verdienste in der Jugendarbeit geehrt. Mit der bronzenen Floriansmedaille wurden Nino Balzer, Patrick Faber und Johannes Pfeil ausgezeichnet, Silber erhielten Sebastian Pauly und Stephan Gockert. Die goldene Floriansmedaille wurde an Steffen Prinz überreicht.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Baustellen-Kampagne

Montag 9. April 2012 von (sjw/sp)

Jugendwehren unterstützen Werbekampagne

Die Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel beteiligen sich an der Werbekampagne des Stadtmarketings “Bruchköbel baut” rund um die Sanierung und Neugestaltung der Hauptstraße im Jahr 2012.

www.bruchkoebel-baut.de

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Ostermarkt 2012

Sonntag 25. März 2012 von (sjw/sp)

Infostand auf dem Ostermarkt

(sjw/sg) Erneut beteiligten sich die Jugendfeuerwehren der Stadt Bruchköbel am Ostermarkt in Bruchköbel. Betreut wurde der Stand durch die Jugendfeuerwehr Bruchköbel. Mit einem großen Löschfahrzeug und einem Infostand präsentierten sich  Jugendfeuerwehr und Bambinogruppe bei sommerlichen Temperaturen interessierten Besuchern.

 

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Soziale Kompetenzen

Montag 19. März 2012 von (sjw/sp)

Jugendfeuerwehr fördert Sozialkompetenz

(sjw/sg) Dass es in der Jugendfeuerwehr Einiges zu Lernen gibt ist bekannt. Fahrzeug- und Gerätekunde, Grundlagen zum Feuerwehrfunk, wie ein Löschangriff aufgebaut wird, welche Brandklassen es gibt – der Umfang der fachlichen Inhalte ist beliebig erweiterbar. Gleichzeitig entwickelt sich auch die persönliche Einstellung weiter – die Sozialkompetenz. Damit ist nicht nur die Freude am Ehrenamt gemeint. Unter Sozialkompetenz versteht man im Allgemeinen die Fähigkeit, persönliche Fähigkeiten und individuelles Handeln mit dem Wertesystem einer Gruppe zu verknüpfen und dadurch auch das Verhalten von Mitmenschen zu beeinflussen. Hierzu zählen unter anderem Selbstvertrauen, Motivation, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Wertschätzung, die Vorbildfunktion sowie Respekt und Toleranz.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »